[Inhalt] [Zurück] [Weiter] [Thema] [Index]

IntDauerlinien()


Syntax:

IntDauerlinien (ZR z, Intervall focus, Bool b) : ZR
z: Intervall-Zeitreihe mit äquidistanten Intervallen
focus: Berechnungszeitraum
b: Temporärflag

Beispiel:

idl := IntDauerlinien (zr, langfocus, True)

Beschreibung:

Berechnet langjährige Dauerlinien pro Monat und ein Jahr. Für die Berechnung siehe Dauerlinie().

Die Vorgehensweise sei am Beispiel für langjährige Dauerlinien für den Fokus 1935 bis 2005 mit Tagesmitteln erläutert:

Pro Monat wird eine Dauerlinie über alle Tagesmittel des Monats in allen Jahren erstellt, für den Januar sind das 2170, für den Februar 1978 usw. Die Dauerlinien werden anschließend jeweils auf die Breite eines Monats für das Jahr 1900 (der Februar hat also 28 Tage) gestaucht. Dadurch enstehen für den Januar Intervalle mit Breite 20:30 min und 20:35 min, je nach Rundungsabschlag.

Die langjährige Jahresdauerlinie für focus wird im Jahr 1901 abgelegt.

Die Lückenanteile (in Prozent) pro Monat und für das Jahr werden in 13 Schritten monatsweise ab dem 1.1.1903 0:00 abgelegt.

Die so gewonnene Zeitreihe kann dazu benutzt werden, langjährige Quantile zu bestimmen. Beispielsweise berechnet das 5%-Quantil des Monats Januar sich, indem auf den 1.1.1900 0,95*31 Tage addiert werden und an diesem Zeitpunkt (29.1.1900 10:48) der Wert der Zeitreihe geholt wird.

Siehe auch Dauertabelle() und LangJahr().



toposoft 04.09.2017